The Fountain of Fair Fortune


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  
Das Team


Teilen | 
 

 Schlafzimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 4:11 pm

...
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 4:23 pm

EINSTIEGSPOST



Es war eine lange Nacht am gestrigen Tag gewesen. Der Wecker der gerade laut schellte und verkündete das es schon 6 Uhr war machte alles nur noch schlimmer.
Noch unter der Decke vergraben angelte sie sich den Wecker den sie sofort abstellte.
Mit einem langem Gähnen setzte sich Sophie Every hin und fuhr sich durch die Haare. Sie liebte ihre Arbeit also sollte sie besser auf stehen.

Nach einer halben Stunde kam sie erneut in ihr Schlafzimmer nachdem sie im Bad gewesen war. Die junge Frau setzte sich vor die Kommode mit dem großen runden Spiegel. Ein Erbstück ihrer Großmutter.
Noch immer müde fuhr Soph sich mit ihrer Bürste durch ihr braunen langes Haar. Was sie eindeutig brauchte war ein Kaffee. Und ihre Freundin Caprice. Die junge Frau liebte sie über alles.
In Gedanken an die Metamorphmagus die seit Hogwarts ihre beste Freundin gewesen war und nun ihre Geliebte bildete sich ein Lächeln auf ihren Lippen.
Es war etwas was sie niemald geglaubt hatte aber ein der Schönsten Dinge die ihr passieren konnten.
Später würde Sophie Caprice ja bei der Arbeit sehen. Oder nein. Sie könnten heute ja auch zusammen auf der Arbeit erscheinen.
Ein letzter Blick im Spiegel und sie stellte fest das sie schon längst fertig war.
"Kaffee" seufzte die junge Frau. Den schien sie wirklich zu brauchen.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 4:34 pm

Einstiegspost


Caprice hatte nicht gerade sehr gute Laune. Wieso hatte nur Potter sie für diesen Auftrag ausgesucht? Caprice konnte es nicht verstehen aber was sollte sie tun? Sie hatte zu gesagt. Nur fragte sie sich gerade wie sie es ihrer Freundin - Sophie - beibringen sollte. Sie würde bestimmt nicht davon begeistert sein.
Und so hatte sich Caprice entschieden gleich nach dem sie davon erfuhr , sich auf den Weg zu ihr zu machen. Es dauerte nicht lange und sie apperierte vor ihrer Wohnung. Sie hatte einen Schlüssel und so öffnete sie sich selbst die Tür, es war auch noch ziemlich früh und Caprice glaubte nicht das Sophie schon wach war.
Leise schritt sie durch die Wohnung bis zum Schlafzimmer und erschrack etwas als sie Sophie auf sitzen sah.
"Oh..ich dachte du schläfst noch" sprach sie und ging auf ihre Freundin zu, stellte sich hinter diese, beugte sich dabei etwas nach vorne und hauchte ein Kuss auf ihren Nacken, nach dem sie mit einer Hand die Haare zu Seite gezogen hatte.
" Schatz...hast gut geschlafen?" fragte sie und blickte in den Spiegel. Man sah Caprice an , das sie müde war, den Potter hatte sie schon vor Stunden aus dem Bett geschmissen, um ihr den Auftrag zu geben. Es hatte nicht warten können. Heute sah sie auch ziemlich normal aus, ihre Haare hatten ein Bräunlichen-rötlichen Stich und ihre Augen waren grau. Dazu hatte sie auch nicht gerade was farbenfrohes an.
" Ich hab dich vermisst" hauchte sie an Sophie´s Ohr und hauchte noch ein Kuss hinter dieses , dann löste sie sich von ihrer Freundin.
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 4:51 pm

"Oh..ich dachte du schläfst noch"
Erschrocken blickte Sophie in den Spiegel auch wenn sie an der Stimme wohl erkannte wer da in ihrer Wohnung gekommen war. "Caprice!" rief sie freudig aus und legte ein Arm so nach hinten das sie mit der Hand die Wange ihrer Freundin berühren konnte.
"Ich muss bald im Büro sein ..." seufzte sie und schaute besorgt zu ihrer Freundin. "Süße gehts dir gut?" Sofort stand sie auf und legte beide Hände jeweils auf eine Wange und hauchte nun ihrer Seits einen Kuss. Nur dieses Mal auf die Lippen.
"Ich dich auch mein Schatz." Sanft aber doch bestimmt zog Sophie Caprice auf das Bett und setzte sich neben sie.
Sie sah wie müde die junge Frau war. Es beunruhigte sie sie so zu sehen.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 5:13 pm

Caprice konnte es immer noch nicht glauben, das Sophie sie wirklich liebte. Sie war so glücklich mit ihr, sie könnte jedes mal die ganze Welt umarmen , wenn sie mit ihr zusammen war. Sie konnte sich ein Leben ohne Sophie gar nicht vorstellen, auch wenn sie immer noch ihre Beziehung geheim hielten , aber das störte sie nicht, so lange Sophie ihre Liebe zeigte wenn sie alleine waren.
Sanft berührte Sophie sie an der Wange und für einen kurzen Moment schloss sie sie Augen und genoss es einfach. Am liebsten würde sie sich in den Armen ihre Freundin vergraben und nicht wieder auftauchen. Wieso hatte sie diesen Auftrag nur angenommen? Aber irgendwie wusste sie auch , das sie nicht nein sagen konnte.
Sanft zog Sophie sie zum Bett, nach dem sie ihr ein Kuss aufgehaucht hatte, sanft lächelte sie ihre Freundin an.
" Es geht.. ich bin schon seit Stunden wach...ich weiss noch nicht mal genau wann ich aus dem Bett geschmissen wurde" meinte Caprice dann." Hast du es den noch nicht mit bekommen? Unser Chef wurde ermordet...und sie vermuten sehr stark von ehemalige Todessern" hauchte Caprice total fertig und schloss für einen kurzen Moment ihre Augen und hoffte das Sophie nicht zu sehr ausrasten würde.
" Und da hat mich unser neue Chef - Harry Potter, mitten in der Nacht aus dem Bett geschmissen...und mir ein Auftrag gegeben..." weiter traute sich Caprice gar nicht. Sie wollte es gar nicht wirklich sagen, aber sie musste.
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 5:40 pm

Schweigend hörte die junge Every den Worten ihrer Freundin zu.
"Klevin Maron ... natürlich weiß ich davon ..." flüsterte sie und wand ihren Blick auf ihre Arme. Maron war der Leiter der Aurorenzentrale gewesen. Ein strenger Boss gewesen. Aber das brauchte man. Es überschritt keine Grenzen. Sophie hatte den Mann irgendwie leiden können.
Sein Tod war ein Verlust gewesen. Das Harry Potter nun die Leitung übernommen hatte, ließ sie jedoch aufatmen. "Also doch? Dachte schon, er tut es doch nicht." Für Sophie war es gut das Harry Potter nun ihr Chef war. Ihrer Meinung nach hätte das von Anfang an sein Platz sein müssen.
Doch bei den letzten Worten horchte sie wieder auf und blickte sie an. Es war anscheinend ein sehr wichtiger Auftrag. Sonst hätte man Caprice nicht so früß aus dem Bett geholt. Und irgendetwas an der Art ihrer Geliebten wie sie es sagte, hatte Sophie das Gefühl diesen Auftrag fürchten zu müssen.
In Misstrauen wandelte sich nun ihr Blick mit dem sie Caprice ansah. Misstrauen, gegenüber diesen Auftrages. "Um was geht es?" fragte sie irhe Freundin.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mo Jul 27, 2009 5:46 pm

Kurz darauf Bestätigte Sophie das sie von dem ganzen Vorfall wusste und somit musste sie zum glück nichts genaueres erzählen.
Auch sie fand es wirklich toll das Harry Potter , den Posten angenommen hatten, trotzdem hätte er sie nicht mitten in der Nacht aus dem Bett schmeißen müssen. Deswegen war sie auch etwas gereizt ,zeigte es aber nicht.
"Ja ich find Harry ist perfekt dafür" murmelte sie immer noch total in ihren Gedanken vertieft. Sie wusste immer noch nicht wie sie es ihrer Freundin sagen sollte.
Es war gar nicht so einfach, besonders da sie wusste , das diese nicht begeistert davon sein würde.
Sie hob ihren Blick und sah Sophie dabei in die Augen
" Ich soll als Spion in die Reihen der Todesser gehen.." hauchte sie leise, ihr Herz schlug um so lauter. Sie hatte das Gefühl das ihr Herz gleich raus springen würde. " Ich soll zu Todesserin werden..." hauchte sie abermals , noch nie hatte sie etwas so erschüttert wie jetzt , den es war ihr Wichtig das Sophie damit klar kam.
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Di Jul 28, 2009 9:43 am

Sophie wollte endlich wissen was los war. Das Harry perfekt für die Stelle war, darin waren sie sich einig aber das wusste sie. Sie wollte etwas anderes erfahren.
" Ich soll als Spion in die Reihen der Todesser gehen.."
Die Brünette machte große Augen. "Was?" fragte sie ungläubig und leise. Das hatte sie jetzt sicher miss verstanden!
Bitte sag mir das das jetzt nicht das war was ich zu hören geglaubt habe!
hoffte sie in Gedanken und blickte ihre Freundin weiter an. Doch diese bestätigte nur, was sie gerade gesagt hatte.
Voller Entsetzen war nun ihr Blick. Nicht das. Nicht sie. Nicht hre Caprice!

Seit dem sich beide Frauen auf das Bett gesetzt hatten, hatte Sophie die Hände der Freundin gehalten doch nun ließ sie sie los und lief ziemlich unruhig durch ihr Schlafzimmer.
"Warum? Warum du?" Fragte Soph immer wieder. Sie hatte unglaubliche Angst, das Caprice irgendetwas zustossen konnte. Das wäre das letzte was sie wollte.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Di Jul 28, 2009 9:59 am

Wie befürchtet freute sich Sophie nicht darüber, ihre Augen wurden groß und sie blickte Caprice voll kommen verwundert und fragend an .
Caprice konnte sich selber das ganze nicht erklären. Sie wusste auch nicht wieso er genau sie ausgesucht hatte, auch wenn es eigentlich ziemlich auf der Hand lag.
Und schon ließ sie ihre Hand los und sprang auf, Sophie lief durch das Zimmer wie ein Tiger. Und Caprice seufzte leise , sie senkte für einen kurzen Moment ihren Kopf und blickte zu Boden.
Wieso musste es sie treffen?
" Weil ich ein Metamorphmagus bin... Sophie..ich kann mich einfach perfekt Tarnen..verstehst du..." hauchte sie und blickte jetzt langsam auf. " Und einige meine Vorfahren waren bei den Todessern gewesen" murmelte sie ganz leise, den das wollte sie eigentlich niemals zugeben, aber was sollte sie machen.
Sie konnte es leider nicht änder." Ich muss noch heute den neuen Lord auf suchen und mich anwerben lassen...Sophie..." hauchte sie am Ende und stand auf, ging zu ihrer Freundin und schlang ihre Arme um deren Körper.
"Wir schaffen das" hauchte sie an das Ohr ihrer Geliebten.
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Di Jul 28, 2009 11:09 am

Sophie wollte das nicht wahr haben. Doch sie wusste, das das sinnlos sein würde. Als ihre Freundin auf stand und sie umarmte blieb die junge Frau erst stehen.
Sie vergrub ihr Gesicht in ihrem Hals und versuchte die Tränen zurück zu drücken, die in ihr auf stiegen. Doch das nutzte nichts. Eine Träne floss über ihre Wange.
"Ich hab so Angst das dir was passieren könnte ... Ohne dich ..." Doch sie brach ab. Sie wollte so etwas nicht einmal in Erwägung ziehen.
Es war für Sophie schwer vorstellbar. Sie empfand es als viel zu gefährlich, als Spionin bei den Todesserin einzukehren.
Es konnte einfach viel zu viel geschehen. Natürlich hatte Caprice die besten Möglichkeiten unentdeckt zu bleiben. Aber deswegen machte sie sich nicht weniger Sorgen um ihre Freundin. Um die Frau die sie einfach so sehr liebte, das sie am Liebsten sogar mit kommen würde. Auch wenn sie Angst hätte. Sie war eine Aurorin und wüsste sich schon zu helfen. Am wichtigsten wäre ihr einfach das Wissen, das es dem wichtigsten Menschen für sie gut ging.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Di Jul 28, 2009 5:26 pm

Ihr war klar gewesen , das alles nicht so laufen würde, wie sie es sich wünschte. Den welche Partner würde sich darüber freuen , das man zu einen Spion wurde? Keiner, den sie kannte. Und sie selber wäre darüber auch nicht wirklich glücklich drüber gewesen , wenn es Sophie getroffen hätte. Da war sie ehrlicher Weise wirklich froh drüber das sie es war, den somit wusste sie was sie machte und würde immer aufpassen. Besonders da sie sich um einiges besser Tarnen konnte, als diese, was nicht ihre Schuld war.
Sophie vergrub ihren Kopf an ihren Hals und Caprice , strich sanft mit ihren Fingern durch das Haar ihre Geliebten, sie wollte ihr die ganze Angst nehmen , die sie verspürte , doch sie wusste das es nicht so einfach gehen würde.
" Es wird mir nichts passieren, Sophie. Du weisst doch genau das ich sehr gut auf mich aufpassen kann" versuchte sie ihre Freundin auf zu muntern , doch es war gar nicht so einfach. Den sie war selber nicht gerade davon überzeugt was sie da gerade sagte. Den wenn es auffliegen sollte, das sie eine Spionin war, wusste sie das sie sofort sterben würde.
Caprice spürte das Tränen sich den weg über die Wangen ihre Freundin fanden , sanft drückte sie von sich und strich mit ihren Fingerspitzen die Tränen weg , hauchte dann ein Kuss auf ihre Lippen, ganz zärtlich und sanft.
Sanft zog sie wieder Sophie mit ans Bett und setzte sich mit ihr , legt ein Arm um ihre Freundin.
"Ich schaff das schon, Potter würde mir den Auftrag nicht geben , wenn er nicht glauben würde das ich das nicht schaffe..." murmelte sie , den sie wollte ihre Freundin wieder lächeln sehen , auch wenn sie wusste das es nicht so einfach war, mit ein paar Worten wieder hin zu bekommen.
"Ich werde mich auch jeden Tag bei dir melden...Schatz.." sie wusste wirklich nicht wie sie Sophie beruhigen konnte. Den sie wussten beide das es ein schwere Auftrag war, den sie bekommen hatte. Es ging um Leben und Tod, das wusste sie beide.
Nach oben Nach unten
Sophie Every
Auroren
Sophie Every

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Mi Jul 29, 2009 10:21 am

Sophie hatte immer noch Angst. Doch ihr war bewusst, das es nicht besser werden würde. Nein, es würde sogar noch schlimmer werden. Doch jetzt den Kopf zu heben und Caprce ein Lächeln zu schenken mit den Worten Du schaffst das konnte sie nicht. Schauspielerei und Lügen waren noch nie Eigenschaften die sie mochte oder gut beherrschte. Vielleicht auch wieder ein Punkt, weshalb ihre Freundin da viel besser geeignet war für den Job als sie.

Wieder zurück am Bett nickte sie und wischte sich ihre Augen wieder trocken. Auch wenn das schwer möglich war aber irgendwie schaffte sie es doch.
"Ja schon möglich ... für sein Wohlergehen hoffe ich auch das dir nichts passieren wird ..." murmelte sie leise. Sophie war ein friedlicher Mensch. Aber es war unmöglich vorrauszusehen was geschehen würde, würde Caprice in ihrem Auftrag scheitern.
"Oh ..." mit den Wort melden hatte sie sich an etwas weiteres erinnernt. Aber sie hoffte das der Gedanke unbegründet sein würde. "Es heisst dann wohl auch, das ich mich nicht bei dir melden darf ... Zur Vorsicht ..." Aber sobald die Aurorin es ausgesprochen hatte, wusste sie das es wohl so sein würde.

Langsam wurde es später und sie musste in der Aurorenzentrale sein. Doch zum ersten Mal verspürte Sophie keine Dringlichkeit zur Arbeit zu erscheinen. Aber das ging nicht. Mit einem Seufzen und einem Blick zu Uhr wand sie sich wieder ihrer Geliebten zu. "Ich liebe dich" flüsterte sie und blickte Caprice dabei in die Augen.
Nach oben Nach unten
Caprice Helious
Auroren
Caprice Helious

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.09

BeitragThema: Re: Schlafzimmer   Do Jul 30, 2009 10:58 am

Caprice selber hoffte sehr das sie den Job erledigen würde, lebend. Den sie hatte nicht vor in so jungen Jahren zu sterben und somit war sie auch eine gute Schauspielerin.
Am liebsten würde sie nie wieder weg von ihre Freundin , sie liebte sie so sehr. Und nur der Gedanke daran, das sie jetzt kaum sehen würde, brach ihr das Herz.
"Sophie...also bitte" rief Caprice auf und schüttelte leicht den Kopf. " Und wenn doch... wirst du Potter nichts machen , er weiss genau was er macht. Ich vertraue Potter, auch wenn ich über seine Entscheidungen nicht glücklich bin , aber überleg mal was er in seine Jugend alles erleben musste... dann is das was wir hier gerade erleben , ein Schwache abklatsch" meinte Caprice und biss sich dann kurz auf die Lippen. Sie wusste das es kein trost für Sophie war, aber trotzdem fand sie das man es auch mal von der Seite sehen sollte.
Traurig blickte Caprice zu Boden und nickte leicht. " Ja leider...es wäre zu Gefährlich Sophie...deswegen muss ich mich bei dir melden...auch wenn es nur eine Eule ist" hauchte sie und nahm die Hände ihre Freundin ihr ihre hob sie hoch und hauchte einen Kuss auf ihre Handfläche.
"Ich liebe dich auch...mein Herz nur für dich, Darling..." hauchte sie beugte sich vor , ließ dabei ihre Hände los, legte eine Hand an ihre Wange und legte ihre Lippen auf die von Sophie.Begann sie zu küssen, wie immer durch wirbelte sie ein ganzes Gefühlschaos, sie war so verrückt nach dieser Frau.
Langsam rückte sie ein Stückchen näher. SIe wollte ein letztes mal ihre Freundin nahe sein.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schlafzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Schlafzimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Automatische Fensteröffner

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fountain of Fair Fortune :: London :: Sophie Every´s Wohnung-
Gehe zu: