The Fountain of Fair Fortune


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  
Das Team


Teilen | 
 

 Jaron Josh Warrant

Nach unten 
AutorNachricht
Jaron Josh Warrant
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 03.07.09
Alter : 35
Ort : Keswick (Cumbria)

BeitragThema: Jaron Josh Warrant   Di Jul 07, 2009 9:08 pm

*~* Name *~*
Warrant
*~* Vorname *~*
Jaron Josh
*~* Geburtstag *~*
06. Mai 1996

*~* Familie *~*
Vater:
Martin Warrant, reinblütig, ehemaliger Ravenclaw, Ausbilder für Sicherheitstrolle
Mutter:
Sally Warrant, geb. Sanfz, reinblütig, ehemalige Gryffindor, Hausfrau und Mutter
Geschwister:
Mackenzie Warrant, 30 Jahre alt, ehemalige Gryffindor, Fluchbrecherin bei Gringotts
Gideon Warrant, 28 Jahre alt, ehemaliger Ravenclaw, Unsäglicher
Samantha Warrant, 23 Jahre alt, Gryffindor, Schülerin in Hogwarts

*~* Aussehen *~*
Jaron ist mit seinen 1.70m für einen Mann nicht besonders groß, doch ihm reicht es. Allerdings ist er nicht sonderlich schlank. Daher fühlt er sich überhaupt nicht gut aussehend. Dadurch, das Jaron ein steifes Bein hat, ist er auch nicht sonderlich sportlich. Seine Vorliebe für Süßes zeigt sich daher leider auf seiner Hüfte. Er hat ein etwas rundliches Gesicht mit einem grünen Auge links und einem blauen Auge rechts. Das Auge links ist allerdings auch nicht das Auge, welches er bei seiner Geburt hatte, denn das hatte er im Alter von drei Jahren bei einem Unfall verloren. Ihm wurde dann ein magisches Auge eingesetzt, welches aus Versehen grün statt blau gemacht wurde. Da es ihm aber fest eingesetzt worden war, ließen die Ärzte es so, und die Eltern hatten zuviel Angst es mit Magie zu ändern. Schnell hatte sich die Familie daran gewöhnt. Fest eingesetzt sah es aber so aus, als gehörte es zu ihm und niemand nahm Verdacht, das dieses Auge etwas Besonderes wäre. Seine Augen verdeckt er meist mit einer Sonnenbrille, aber wenn man sie sehen könnte, würde man die Güte erkennen, die tief in ihm steckt.
Die verschiedenfarbigen Augen lenkten die Aufmerksamkeit von seinem sonst etwas rundem und pausbäckigen Gesicht ab. Obwohl Jaron etwas pausbäckig ist, wirkt er nicht gerade mehr jung, sondern schon seinem Alter entsprechend.
Er hat einen süßen Schmollmund, der durch die Brille, die die Sicht auf die Augen verdeckt, noch besser zur Geltung kommt.
Seine dunkelblonden Haare trägt er immer recht kurz, wobei er sie dann ein wenig gestyled mit Gel nach oben wuschelt.
Jaron trägt gern locker fallende Klamotten, die nicht all zu schrill sind, um ja nicht aufzufallen. Schmuck trägt er eigentlich selten. Er ist eher ein natürlicher Typ, der auch gern in der Natur ist, solange es keine Berge sind.
Besonderes >>
Sein linkes Auge ist ein magisches Auge (wie das von Moody) und hat im Gegensatz zu seinem richtigen Auge, welches blau ist, eine grüne Farbe. Zudem hat er ein steifes Knie (auch links), weswegen er humpelt.

*~* Ehemaliges Haus *~*
Ravenclaw
*~* Beruf *~*
Lehrer für Arithmantik

*~* Zauberstab *~*
Espenholz mit Einhornhaar, 8“ Zoll, kurz und hart
*~* Haustier *~*
Die Waldohreule Luna

*~* Charakter *~*
Jaron ist ein sehr ruhiger Typ, der versucht so wenig, wie möglich auf zu fallen. Er fühlt sich nicht gerade attraktiv, da er etwas pummelig ist, und dazu noch ein steifes Bein hat. Die Krönung ist dann sein falsches Auge, welches man allerdings nicht als unecht aus machen konnte, wenn man es denn sah. Jaron achtet aber immer darauf, das niemand sein Auge bemerkt.
Dadurch, das Jaron sich immer ein wenig versteckt hält, ist er oft ziemlich einsam und hat nur wenige Freunde. Diese Einsamkeit versucht er zu bekämpfen, indem er Musik macht. Er liebt es mehrere Instrumente zu spielen. Deshalb beherrscht er auch das Schlagzeug, die Gitarre, das Keyboard und sogar die Geige, was garnicht zu den andern Instrumenten passt.
Die einzige Freundin, die sein Geheimnis kennt ist Nicoletta. Sie ist seine beste Freundin und auch Lehrerin hier an der Schule.
Jaron ist fairer Lehrer. Er lernt immer gern dazu.
Seit Jaron mit drei Jahren den Unfall gehabt hatte, hat er Höhenangst. Schon kleine Höhen machen ihm angst. So fällt es ihm sogar schwer über eine Mauer zu balancieren, die nur einen halben Meter breit, aber einen Meter hoch ist. Brücken oder Ähnliches zu überqueren ist für Jaron fast unmöglich.
Jaron liebt Süßigkeiten. Diese geben ihm ein gutes Gefühl. Da er gerne lacht, viel lieber als alles andere, isst er ziemlich häufig etwas Süßes.
Seine große Liebe sind die Zahlen. Mit Aritmantik kann er sich ewig beschäftigen. Deswegen hat er dies auch als sein Unterrichtsfach gewählt.
Doch auch Tiere mag Jaron gern, besonders seine Eule Luna. Er mag einfach alle Wesen auf der Welt und würde nie absichtlich jemandem weh tun. Da er selber so gutmütig ist, kann er sich immer nur schwer vorstellen, das wirklich jemand so gemein sein kann, wie Voldemort es war oder sein Sohn Douglaz es nun ist.
Alles in allem ist Jaron jemand, der in der Menge nicht wirklich auffällt, sich gut unterordnet, in allem und jedem nur das Beste sieht und durch sein fehlendes Selbstbewusstsein leicht auszunutzen ist. Doch da er meist übersehen wird, und auch in nichts besonders gut zu sein scheint, mit Ausnahme von Aritmantik und seiner Musik, die aber niemand zu hören bekommt, ist wohl kaum einer gewillt ihn aus zu nutzen.
Als Lehrer kann er sich schon einigermaßen durchsetzen, doch er versucht es immer so zu halten, das er sich den Schülern gegenüber wie ein Freund verhält.

*~* Lebenslauf *~*
Jaron wird als drittes von vier Kindern geboren. Bei seiner Geburt ist alles in Ordnung. Er ist ein gesunder kleiner Junge. Sein Wachstum ist auch in Ordnung, und die Familie ist froh ihn zu haben und sehr stolz auf ihn.
Mit drei Jahren dann passiert ein schlimmer Unfall. Es ist der Tag, als die Jüngste der Familie geboren wird. Die Mutter liegt in den Wehen, und der Vater ist, wie bei allen Kindern, bei der Geburt dabei. Die Älteste der Kinder, gerade mal 7 Jahre alt, soll auf ihre beiden kleinen Geschwister aufpassen.
Jaron, der nie gern gehorcht, läßt sich von seiner Schwester gar nichts sagen, und lauft weg in die Berge, in dessen Anfängen die Familie ihr Häuschen hat. Da Jaron immer sehr flink war, war seine Schwester nicht schnell genug ihn fest zu halten, und Jaron stürzte ab. Dabei hatte er sich das rechte Knie komplett zertrümmert, was selbst mit Magie nicht mehr zu heilen war. Man hatte sogar versucht das Knie weg zu zaubern und mit Skelegrow nachwachsen zu lassen. Danach war das Knie zwar heil, aber steif. Zum andern hatte er sich einen großen Splitter in sein rechtes Auge gehauen. Auch das Auge war nicht mehr zu retten. Doch hier gab es Abhilfe. Man setzte Jaron ein magisches Auge ein. Allerdings wurde nicht auf die Farbe geachtet, und so bekam er ein grünes Auge, statt einem blauen.
Die Ärzte waren so froh, das sie das Auge gut eingesetzt bekamen, was sie zum ersten mal so machten, das sie es nicht durch ein blaues mehr ersetzen wollten. Solche Zaubereien waren bei so kleinen Kindern halt auch in der magischen Welt immer ein Risiko. Da die Ärzte bisher immer nur Augenklappen mit magischen Augen vergeben hatten, war es ein Testzauber. Jaron war somit der Erste, der ein magisches Auge fest eingesetzt bekam und man beließ es bei dem, wie es war. Auch die Farbe mit einem magischen Spruch zu verändern traute sich niemand, denn es war ein magisches Auge, und hätte bei einem angewandten Zauber explodieren können. Somit lebte der kleine Junge mit zwei verschiedenen Augenfarben und musste zudem noch damit zurecht kommen lernen, das er sein rechtes Bein nicht mehr nutzen konnte, dafür aber sein rechtes Auge plötzlich viel mehr sehen konnte.
Die Familie gewöhnte sich relativ schnell daran, das sich der Sohn, beziehungsweise der Bruder, Enkel, usw. so sehr verändert hatte.
Doch da die Eltern nicht wollten, das Jaron zum Gespött wurde, ließen sie ihn meist zu Hause, wenn sie irgendwo hin gingen, wo viele andere Menschen waren, oder setzten ihm eine Sonnenbrille auf, damit niemand die verschiedenen Augen sah. Da Jaron dieses magische Auge hat, konnte er auch immer durch die Brille sehen, wenn es dunkel war. Allerdings verbreitete die Familie das Gerücht, das die Brille einen Zauber auferlegt bekommen hätte, damit Jaron durch sie sehen könne zu jeder Tag-und Nachtzeit, und das Jaron diese Brille bräuchte, weil seine Augen keinerlei Licht, auch kein Kerzenlicht oder ähnliches Vertragen könnten. Doch auch das und das steife Bein gab dann mehr als genug Gerede. Nun wollte die Familie aber nicht als Lügner da stehen und ließen es bei dem Gerücht.
Mit 4 Jahren begann Jaron endlich deutlich seine magischen Kräfte zu zeigen. Es passierte immer mehr, was diese deutlich machte. Natürlich konnte er, genau wie alle anderen Magier die Kräfte noch nicht kontrollieren. Dabei verzauberte er auch die kleine Schlucht in den Bergen, in die er mit drei Jahren gestürzt war. Doch tat er das erst mit 7 Jahren auf einem Ausflug der Familie, auf dem sie an dieser Schlucht vorbei kamen. Zum Glück waren die Eltern dabei, die die Matratzen, die die Schlucht nun füllten, weg zaubern konnten, bevor Muggel diese bemerkten.
Mit 11 Jahren bekam Jaron dann den Brief aus Hogwarts, der die ganze Familie freute, und zugleich ängstigte. Würde nun das Geheimnis um Jaron's Auge gelüftet?
Das erste Schuljahr begann, und Jaron, der von seinen Eltern eingebläut bekommen hatte, die Brille immer zu tragen, verkroch sich die meiste Zeit und wann immer er konnte. Er war in der Schule immer da zu finden, wo sonst niemand war. Er sehnte sich zwar danach, mal wen anders als seine Familie zum reden zu haben, doch die Angst, er könne entdeckt werden, sein Auge könne bemerkt werden, war einfach größer.
Seit seinem vierten Lebensjahr erzählten seine Eltern ihm immer, das er zum Ausgestoßenen würde, wenn man sein Auge bemerken würde. Das er verjagt würde und nie ein vernünftiges Leben führen könnte. Somit machte er sich selber zum Außenseiter.
Jaron versuchte seine Einsamkeit mit der Musik zu bekämpfen. Er hatte schon mit 5 Jahren angefangen mehrere Instrumente zu lernen, die er sich alle selber beibrachte. Und das machte er in der Schule weiter. Er suchte sich meist leere Klassenräume oder aber er ging in den Wald oder in unbeliebte Ecken der Ländereien um dort seine Instrumente zu spielen. Zum Glück hatte Jaron schnell den Zauber gelernt, mit dem er die Instrumente soweit schrumpfen konnte, das er sie in ner Tasche transportieren konnte, ohne das die andern dies erkannten. Und auch sie wieder zur Normalgröße zu bekommen fiel ihm nicht so schwer. So blieb er auch allein während er seine Instrumente spielte.
In seinem sechsten Schuljahr lernte er Nicoletta kennen, die eine Klassenstufe unter ihm war. sie freundeten sich schnell an. Das sie eine Slytherin war, störte ihn dabei nicht.
Kurz danach lernte er eine weitere Slytherin kennen, die mit Nicoletta in einer Klasse war. Diamond, das andere Slytherinmädchen, war Jaron nicht gleich sympathisch, und doch entwickelte sich etwas besonderes zwischen ihnen. Sie erlebten zusammen ein aufregendes Abenteuer im verbotenen Wald, was sie irgendwie zusammen schweißte. Daraus entwickelte sich mehr. Sie hatten fast ein ganzes Schuljahr über eine Beziehung, doch dann ging es in die Brüche.
Danach hatte Jaron immer nur mal eine kleine Affaire, aber etwas festes gab es in seinem Leben nicht mehr. Nur die Freundschaft zu Nicoletta verstärkte sich immer mehr und heute war er soweit, das er es sich nicht mehr vorstellen konnte mal ohne sie zu sein.
Nach der Schule hatte Jaron eine Weltreise gemacht. Das erste Jahr war er da allein, doch als Nicoletta dann auch mit der Schule fertig war, kam Jaron zurück und machte sich zusammen mit ihr erneut auf die Reise.
Nachdem sie beide viel in der Welt gelernt hatten, kamen sie gemeinsam zurück und bewarben sich als Lehrer in Hogwarts. Beide bekamen sofort eine Stelle. Da sie beide immer so viel zusammen hingen war es schon komisch, das sich zwischen ihnen nicht mehr gebildet hatte, als diese Freundschaft. Oder war da mehr?

*~* Avaperson *~*
Leonardo DiCaprio
*~* Chara-Abgabe *~*
Nein
*~* Steckbrief-Abgabe *~*
Nein
*~* Set-Abgabe *~*
Nein
*~* Zweitcharakter *~*
Justus Jones
Douglaz Carrow
Aib Rose O'Brien
Scorpius Malfoy
Phaolin Sahab

_________________


26 Jahre °/° Single, aber heimlich verliebt in Nicoletta °\° Lehrer für Arithmantik


Zuletzt von Jaron Josh Warrant am Sa Jul 11, 2009 10:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nicoletta White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.07.09

BeitragThema: Re: Jaron Josh Warrant   Di Jul 07, 2009 9:10 pm

love WOB flower

_________________

Hauslehrerin:Slytherin~Zaubertranklehrerin
~24 Jahre ~Single ( In Love Jaron)


*Outfit:02.Sep.2022*

Nach oben Nach unten
Lilian Mei
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 05.07.09

BeitragThema: Re: Jaron Josh Warrant   Do Jul 09, 2009 9:08 am

WoB cheers

_________________
.:Lilian Mei:.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jaron Josh Warrant   

Nach oben Nach unten
 
Jaron Josh Warrant
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fountain of Fair Fortune :: .:Allgemeines:. :: Bewerbungen :: Lehrer & Angestellte -
Gehe zu: