The Fountain of Fair Fortune


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  
Das Team


Teilen | 
 

 Aib Rose O'Brien

Nach unten 
AutorNachricht
Aib Rose O'Brien
Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 13.07.09
Alter : 24
Ort : Malahide

BeitragThema: Aib Rose O'Brien   Mo Jul 13, 2009 10:09 am

*~* Name *~*
O'Brien
*~* Vorname *~*
Aib Rose (Comtess of Malahide)
*~* Geburtstag *~*
18.02.2008

*~* Familie *~*
Vater: Brian Bruce Boru O’Brien / 41 Jahre / ehemaliger Ravenclaw / Lord of Malahide / Unsäglicher
Mutter: Aibhill / Banshee / War nicht in Hogwarts

*~* Aussehen *~*
Aib ist ca. 1.62m groß und hat lange, blonde Haare, die mal wellig, mal lockig und mal glatt sind. Meist steckt Aib ihre Haare hoch, damit sie ihr nicht ins Gesicht hängen, doch an Tagen, wo sie nichts besonderes vor hat, läßt sie sie auch schonmal offen herab hängen.
Zudem ist sie sehr schlank und wirkt sportlich, was sie eigentlich garnicht ist. Durch ihr blasse, fast weiße Haut wirkt Aib´s Gesicht etwas puppenhaft.
Schminken ist nicht so Aibs Sache. Sie findet es zu künstlich. Daher ist sie es auch nicht geübt und läßt sich, falls ein Ball in ihrem Zuhause statt findet, immer von andern schminken, damit es noch immer natürlich wirkt. Sie bekommt es selber einfach nicht hin.
Auch in Sachen Schmuck findet sie dezent besser als prunk. Sie trägt nur eine Goldkette, die sie von ihrer Oma geerbt hat und ein Armkettchen, welches ihr Vater ihr mal zum Geburtstag geschenkt hat. Dazu noch manchmal einen Ring, den sie sich mal selber gekauft hat, aber den vergisst sie oft auch einfach.
Sie hat grünblaue Augen, wie ihr Vater, worüber ihre Eltern sehr erleichtert sind, denn hätte sie die roten Augen ihrer Mum geerbt, wäre das sehr auffällig gewesen.
Alles in allem ist Aib recht hübsch, was sie aber selber nicht so sieht.
Aib trägt gern Röcke und Kleider, wie ein braves Mädchen, und so sieht sie auch aus. Das sie schonmal gern Unfug anstellt, würde man garnicht denken, wenn man sie ansieht. Aber man kennt es ja: Stille Wasser sind tief.

*~* Haus *~*
Hufflepuff
*~* Zauberstab *~*
Zedernholz, 13“ Zoll, biegsam, mit einem Kern aus getrockneten Banshee-Tränen (von ihrer Mutter).
*~* Haustier *~*
Keins

*~* Charakter *~*
Aib ist freundlich und möchte gern mit allen befreundet sein.
Schokolade ist für Aib einfach alles! Egal in welcher Form und Art. Aber auch andern 'ungesunden' Sachen, wie Fastfood oder Bonbons ist sie nicht abgeneigt.
Da Aib aus Irland kommt, hat sie den irischen Stepptanz gelernt, den sie wirklich sehr mag. Hinzu kommt, das sie auch gut singen kann, was sie selber nicht wahr haben will. Und auch ein Musikinstrument beherrscht Aib. Es ist die Tin Whistle. Ein irisches Traditionsinstrument. Sie liebt diesen glockenhellen Klang.
Aib hat immer eine Tasche dabei in der sie sowohl ihre Tin Whistle, als auch ein von ihrer Tante erhaltenes Gedichtbuch hatte. Das Gedichtbuch war von Muggeln geschrieben und beinhaltete somit lediglich Muggelgedichte, die Aib aber sehr mochte und immer und immer wieder las.
Aib hat wenig Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Dadurch ist sie leicht ausnutzbar.
Da sie sich schuldig fühlt, das ihre Mutter die Familie verlassen hat, und ihr Vater auch viel arbeitet, denkt sie, das sie wertlos ist.
Sie hat auch Verlustängste, und klammert sich sehr an ‚Freunde’.
In ihrer Nachbarschaft lebt ein Junge, der sie oft geärgert hat, und ihr dabei gern den Schnecken-Spuck-Fluch auf den Hals schickte. Vor diesem Jungen, und vor Julian McPhee, der ihm sehr ähnlich sieht, hat Aib Angst.
Vor Schnecken, und allen andern Tiere, die schleimig sind, ekelt Aib sich, was wohl durch den Schnecken-Spuck-Fluch entstanden ist.
Durch ihre Mutter hat sie sehr nah am Wasser gebaut. Manche bezeichnen sie auch als Heulsuse.
Zudem ist Aib sehr schusselig. Was ihr nicht passiert, kann nicht passieren.
Doch trotz ihrer Angst und der Schusseligkeit ist Aib abenteuerlustig.

*~* Lebenslauf *~*
Vorgeschichte:
An einem bewölkten Abend im November ging Brian Bruce Boru O’Brien auf den Ländereien seiner Eltern spazieren, als er die Banshee Aibhill sah. Sie saß auf der Wiese und weinte. Brian wusste, das eine Banshee den Tod voraus sagte. Also würde in diesem Haus heute Nacht jemand sterben. Er wusste, dass sein Vater schon lange sehr krank war, und wusste sofort, dass dieser gemeint war. Ihm wurde das Herz schwer, da er seinen Vater immer sehr geliebt hatte. Doch die Banshee nahm seinen Blick irgendwie gefangen. Sie war so wunderschön! Ihr silbernes Haar glänzte trotz fehlendem Sonnenlicht, und ihre blasse Haut lies sie einfach zerbrechlich wirken. Brian ging auf diese faszinierende Frau zu und setzte sich zu ihr. Nun sah er auch ihre roten Augen, die ihn nur zusätzlich faszinierten. Er versuchte die Banshee zu trösten, und traf sich von da ab jeden Tag mit ihr. Doch seine Familie wollte keine Banshee als Familienmitglied akzeptieren, so floh er mit ihr. Geld hatte er ja genug, und so konnten sie immer gut auskommen. Doch auch nirgends sonst fanden sie ein Zuhause, da sie aus jedem Dorf und jeder Stadt wieder raus gemobbt wurden. Eine Banshee wollte niemand in der Nähe wohnen haben. Also zogen sie immer wieder um. Als sie dann erfuhren, das Aibhill schwanger war, entschlossen sich die beiden zu einem schweren Schritt.
Aib´s Geschichte:
Aib Rose O’Brien wurde am 18.02. in Dublin als Tochter von Brian Bruce Boru O’Brien und Aibhill geboren. Der Name setzte sich aus dem ersten Teil des Namens ihrer Mutter und aus dem Namen ihrer Großmutter zusammen. Ihre Mutter verließ nur zwei Tage später die Familie. Nachdem sie die Familie verlassen hatte, überließ Brians Mutter ihm und Aib das Schloss Malahide Castle. Dort wuchs Aib eigentlich wohlbehütet auf. Doch sie erfuhr nichts von ihrer Mutter, außer, das diese die Familie kurz nach Aib´s Geburt verlassen hatte. Aibs Vater ging als Unsäglicher im Ministerium arbeiten. Der Hauself Zinni kümmerte sich dann immer um Aib. Somit wurde sie zum großen Teil von einem Elf erzogen. Aib fühlte sich unwürdig geliebt zu werden, da sie sich die Schuld gab, das ihre Mutter die Familie verlassen hatte, und ihr Vater so viel arbeitete. Dass ihr Vater noch Kontakt zu Aibhill hatte, und dieser alles über ihre Tochter erzählte, ahnte Aib nicht. Auch hatte sie keine Ahnung davon, dass ihre Mutter im nahe gelegenen Wald eine Hütte bezogen hatte, um in der Nähe ihrer Familie zu sein.
Außer ihres Vaters und ihrer Oma hatte Aib noch einen Onkel, der als verrückter Wissenschaftler bekannt war und eine Tante, die eine Squip war, und einen Muggelmann geheiratet hatte. Ihre Tante und der Mann hatten einen kleinen Sohn bekommen, der allerdings schon magische Kräfte aufwies. Doch mit seinen gerade mal drei Jahren hatte Jamie noch Zeit, bis er nach Hogwarts kommen würde.
Aib beherrschte die Tin Whistle und konnte auch den irischen Stepptanz. Außerdem liebt sie noch den Muggel-Gedichteband, den sie von ihrer Tante mal bekommen hatte. Beides, die Tin Whistle und den Gedichteband hatte Aib immer in ihrer Tasche dabei.
Malahide lag direkt am Strand, und Aib liebte es schwimmen zu gehen. Leider gab es in der Nachbarschaft einen Jungen, der Aib immer gern ärgerte. Aib war ihm einfach zu weinerlich und blöd, wie er immer zu sagen pflegte. Daher genoss er es, wenn er sie einschüchtern konnte. Dies tat er am liebsten mit den verschiedensten Zaubersprüchen. Besonders gern halste er ihr den Schnecken-Spuck-Fluch auf. Das hatte auch Aibs Ekel vor allem Schleimigen zur Folge. Dieser Junge machte Aib immer angst. Seine Ähnlichkeit mit Julian bewirkte, das Aib auch sehr viel Angst vor Julian hatte.
Aib kam also dann mit 11 Jahren nach Hogwarts. Dort hatte sie keine wirklichen Freunde. Doch sie wünschte sich nichts mehr, als das. Da sie immer gern mit allen befreundet sein wollte, war sie leicht auszunutzen. Sie widersprach nicht, wenn jemand etwas von ihr wollte, da sie nicht wollte, dass jemand auf sie böse würde. In der Schule gab sie sich immer viel Mühe. Trotz ihrer ganzen Ängste war Aib auch immer für ein Abenteuer zu haben und übertrat auch schon mal die Regeln.
Durch das Erbe ihrer Mutter hatte Aib sehr nah am Wasser gebaut, und musste nur schief angeguckt werden, dann begann sie schon zu weinen. Zudem konnte sie den Tod von denen, die ihr gegenüber standen und deren Angehörigen vorher sagen. Dies hatte aber nur zur Folge, das sie noch weniger akzeptiert wurde, und so behielt Aib ihr Wissen über den Tod anderer meist für sich.
Mittlerweile war Aib nun schon im fünften Schuljahr in Hogwarts und hatte immernoch keine wirklichen festen Freunde. Es gab zwar immer wieder welche, die sich mit Aib abgaben für eine gewisse Zeit, aber da Aib dann anfing sehr zu klammern und alle immer hinterfragte, was andere machten, wendeten sich immer alle wieder von ihr ab. Das hielt einfach niemand aus. So war Aib auch heute noch eine Einzelgängerin mit der Sehnsucht nach Freunden und Liebe.

*~* Avaperson *~*
Sarah Michelle Gellar

*~* Chara-Abgabe *~*
Nein
*~* Steckbrief-Abgabe *~*
Nein
*~* Set-Abgabe *~*
Nein
*~* Zweitcharakter *~*
Jaron Josh Warrant
Douglaz Carrow
Justus Jones
Scorpius Malfoy
Phaolin Sahab
Nach oben Nach unten
Nicoletta White
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.07.09

BeitragThema: Re: Aib Rose O'Brien   Mo Jul 13, 2009 10:34 am

ahhh die liebe Aib ...WoB love

_________________

Hauslehrerin:Slytherin~Zaubertranklehrerin
~24 Jahre ~Single ( In Love Jaron)


*Outfit:02.Sep.2022*

Nach oben Nach unten
Seamus Kor
Lehrer
Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 14.07.09

BeitragThema: Re: Aib Rose O'Brien   Mi Jul 15, 2009 9:53 pm

sunny WoB ...die Aib kenne ich indirekt ja schon *grinsel*
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aib Rose O'Brien   

Nach oben Nach unten
 
Aib Rose O'Brien
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Phalaenopsis Formosa Rose
» Aussaat-Challenge Lithops verruculosa cv. Rose of Texas rote Blüte
» Rosen - ein Thread für die "Königin"
» Knospen fallen ab...
» Erfahrungsaustausch Samenbestellung bei Aliexpress wer hat es ausprobiert?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fountain of Fair Fortune :: .:Allgemeines:. :: Bewerbungen :: Hufflepuff-
Gehe zu: